Seite drucken

Warum Versicherungsschutz?

  • Die Beteiligten haften im Regelfall nur bei Verschulden.
  • Nach Gesetz muss der Bauherr bzw. der Auftraggeber für Schäden aus Grund und Boden aufkommen.
  • Ihr Nachbar kann nach § 906 ff Bürgerliches Gesetzbuch (BGB) Ausgleichsansprüche anmelden.
  • Für solch neuartige Risiken sind die „klassischen“ Versicherungen nicht ausreichend.


Ein Restrisiko ist immer vorhanden!

 

Einen interessanten Artikel zur rechtlichen Bewertungen ist erschienen in der TGA Praxis, Moderne Gebäudetechnik (5/2011).

Diesen können Sie auf der Internetseite des Verlages herunterladen >>> HIER

 

 „Geothermie - Risiken in der oberflächennahen Geothermie aus juristischer Sicht"; Prof. Dr. jur. Klaus Englert & Dr. jur. Bastian Fuchs –Artikel erschienen in Moderne Gebäudetechnik 5/2011